Monte Baldo

Ein schöner Tagesausflug führte mich auf den Monte Baldo am Gardasee. Mit einer Seilbahn gelangte ich entspannt auf ca. 2000 Meter Höhe und unternahm eine Bergwanderung zum Monte Altissimo.

Weiterlesen →

Gardasee

Vor einiger Zeit stand ich schon einmal an seinem Ufer, am Ende des Transalp-Wanderurlaubs verbrachte ich einen letzten Abend hier, nach vielen Bergwanderungen quer durch die Alpen. Aber richtig viel Zeit war das damals nicht, und so kam der Vorschlag eines Bekannten sehr gelegen, ein paar Tage dort zu verbringen. Und das Beste – man kommt dort mit dem Zug sehr bequem hin, kein Fliegen nötig.

Weiterlesen →

Darmstädter Stadtlauf

Zum ersten Mal nahm ich am Stadtlauf in Darmstadt teil, die Strecke war knapp 5 km lang und führte auf mehreren Runden mitten durch die Innenstadt. Wir waren insgesamt sieben Teilnehmer von wer denkt was. Frauen und Männer starteten getrennt, erst feuerten wir unsere beiden Läuferinnen an, danach waren wir dran.

Weiterlesen →

Possendorf

Ein runder Geburtstag war der Anlass, meine alte Heimat Dresden zu besuchen. Genauer gesagt war ich in Possendorf zu Gast, übernachtete im modern-gemütlichen Hotel Bannewitz. Die Feier fand dann am Poisenbach statt, auf dem Grundstück der Eltern einer sehr guten Schulfreundin.

Weiterlesen →

Europa-Wahlkampf

Zum ersten Mal erlebe ich einen Wahlkampf auf der anderen Seite, als Parteimitglied. Noch heute morgen sprach ich am Wahlkampf-Stand auf dem Löwenplatz in Arheilgen Passanten an. Gegenüber in ganz ähnlicher Absicht die CDU. Zwei Stunden bei schönstem Sommerwetter, zum Glück hatten wir einen Schirm dabei.

Weiterlesen →

Kartoffelkäfer

Seit Anfang Mai bin ich gemeinsam mit fünf Arbeitskollegen Saisongärtner am Hofgut Oberfeld. Unsere Parzelle misst 4x20m und liegt ganz am Ende der langen Reihe. Heute begegnete ich dem schlimmsten Feind des Hobby-Gärtners – dem Kartoffelkäfer.

Weiterlesen →

Saisongarten am Oberfeld

Wie schön wäre es, sein eigenes Gemüse anzubauen? Es aufwachsen zu sehen, vom Unkraut zu befreien, gießen in trockenen Zeiten – und zu ernten, wenn die Zeit reif dafür ist. Das Hofgut Oberfeld bietet genau das, für einen gewissen Pachtbetrag erhält man einen Saisongarten am Oberfeld, nicht weit von der Rosenhöhe entfernt. Und heute war einer der Einführungstermine, gut 100 Leute strömten zusammen, insgesamt sind es wohl 1000 Saisongärtner.

Weiterlesen →

Ostergedanken

Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch. Sieben Kräuter für die Grüne Sauce, gibt es hier auf dem Markt oder sogar im Supermarkt in weißen Tüten. Vermischt mit Joghurt/Sahne/Mayonnaise in je nach Rezept wechselnden Proportionen und Senf, serviert mit Kartoffeln und gekochten Eiern ein tolles, frisch-kräutriges Ostergericht. Ich habe noch eine Knoblauchzehe hinzugegeben, für das gewisse Etwas.

Weiterlesen →

Straßenwahlkampf für Anfänger

Bald ist es soweit, Wahlkampfzeit. Am 26. Mai wird auf europäischer Ebene gewählt, so dass mein erster Wahlkampf als Parteimitglied ansteht. Aber wie macht man das? Schon komisch die Vorstellung, da an einem Wahlkampfstand zu stehen und Leute anzusprechen. Zum Glück gab es heute einen Wahlkampf-Kurs mit Matthias Sprekelmeyer.

Weiterlesen →

Kopenhagen

Drei Tage verbrachte ich in Kopenhagen, einer sehr schönen Stadt. Es gibt so viel zu entdecken dort, ich beschränkte mich auf einige Sehenswürdigkeiten. Aber zuallererst fielen mir natürlich die Radwege auf, und die vielen Radfahrerinnen und Radfahrer, die da unterwegs waren. Es zeigte mir eindrücklich, dass eine Verlagerung weg vom Autoverkehr möglich ist, und eine lebenswertere Stadt das Resultat.

Weiterlesen →