Die umweltgerechte Stadt

Der grüne Arbeitskreis Umwelt trifft sich normalerweise im Grünen Büro in der Lauteschlägerstraße. Heute trafen wir uns in der Schader-Stiftung, die abends zu zwei Vorträgen zum Thema Umweltgerechte Stadt eingeladen hatte.

Weiterlesen →

Letzter Tag bei CONWEAVER

Nach zwei Jahren und fünf Monaten war heute mein letzter Tag bei CONWEAVER. So ein Abschied ist immer emotional, vieles werde ich vermissen, vor allem die Kolleginnen und Kollegen, die entspannte Atmosphäre und den extrem kurzen Arbeitsweg mitten durch den Herrengarten. Nun habe ich noch eine reichliche Woche Urlaub, bevor es dann am 1. April weiter geht.

Weiterlesen →

Der Diener zweier Herren

Wieder ein gelungener Theaterabend im Darmstädter Staatstheater, sehr kurzweilige Inszenierung von Der Diener zweier Herren von Carlo Goldoni. Das Stück stellt den Höhepunkt der Commedia dell’arte dar und wurde 1746 in Mailand uraufgeführt. Der Stoff ist schon etwas älter, eine Komödie der Irrungen und Verwechslungen.

Weiterlesen →

Scientists4Future

Seit einigen Monaten demonstrieren jeden Freitag tausende SchülerInnen für mehr Klimaschutz. Nun erhalten sie Unterstützung durch mehr als 12.000 WissenschaftlerInnen, welche eine Stellungnahme unterschrieben haben und die streikenden SchülerInnen unterstützen. Auch ich habe unterzeichnet.

Weiterlesen →

Homepage für Kopfkino

Für die neu gegründete Improtheatergruppe Kopfkino habe ich jetzt eine ansehnliche Internetpräsenz eingerichtet. Durch unseren ersten Auftritt am Freitag haben wir endlich ein paar Bilder von der Gruppe beim Improvisieren.

Weiterlesen →

Auftritt mit Kopfkino

Es war unser erster Auftritt als Impro-Gruppe Kopfkino, im Rahmen einer privaten Geburtstagsfeier in Darmstadt-Arheilgen. Insgesamt traten wir zu siebt auf, ein Moderator und sechs Spielende. Nach einer reichlichen halben Stunde können wir sagen – ein voller Erfolg!

Weiterlesen →

Pulse of Europe

Seit zwei Jahren gibt es die Pulse of Europe-Bewegung. Auch in Darmstadt existiert eine PoE-Gruppe, die für den heutigen Sonntag zu einer Demonstration am Karolinenplatz aufgerufen hatte. Und so fand ich mich bei windigem Wetter dort ein, gemeinsam mit ca. 200 anderen Europabegeisterten.

Weiterlesen →

Persönlicher CO2-Fußabdruck

Wie groß ist dein persönlicher CO2-Fußabdruck? Im bundesdeutschen Durchschnitt sind es 11,6 Tonnen pro Jahr. Beim Umweltbundesamt gibt es den CO2-Rechner, ein sehr gut gemachtes Werkzeug, um sich seine persönliche Bilanz ausrechnen zu lassen.

Weiterlesen →

Sing mal wieder

Einige Monate ist es her, dass ich zum letzten Mal auf der Bühne in Darmstadt-Arheilgen stand. Es war heiß, fast unerträglich heiß. Als Statist unterstützte ich die Neue Bühne bei Der Name der Rose, als Mönch und Soldat. Aufgrund der großen Nachfrage letztes Jahr gibt es eine Wiederaufnahme, am Samstag ist die erste von insgesamt zehn Aufführungen. Heute gab es eine kurze Gesangsprobe, dauerte nur eine halbe Stunde, um die drei Kirchenlieder zu proben. Ich hatte das Gefühl, als sei die letzte Aufführung erst vor einer Woche gewesen.

Weiterlesen →

Michael Ende – Momo

Ein großartiges Stück für kleine und große Kinder, zeitlos in seiner Anklage der negativen Seiten des Kapitalismus, anschaulich verkörpert durch die grauen Herren. Diese tauchen plötzlich in einer italienischen Kleinstadt auf, überreden die Bürger, Zeit zu sparen, sich nicht mehr um andere zu kümmern oder gar sinnlos Zeit durch Spielen oder Geschichten zu vergeuden. Die Rettung kann nur Momo bringen, das Landstreicher-Mädchen mit der seltenen Fähigkeit zuzuhören. Sie wohnt im alten Amphitheater, spielt mit den Kindern und wird zur Seele des Städtchens.

Weiterlesen →