Leipzig entdecken

Durch den Besuch einer guten Freundin konnte ich die Innenstadt Leipzigs ein weiteres Mal entdecken, diesmal mit Schwerpunkt auf Kultur und Kunstgeschichte.

Weiterlesen →

Gewandhaus zu Leipzig

Meine erste Begegnung mit der Leipziger Hochkultur verdanke ich der Grünen AG Kultur. Diese lud ein zu einer Führung ins Gewandhaus zu Leipzig.

Weiterlesen →

Radebeul

Ein schöner Sonntagsausflug in meine alte Heimatstadt Dresden, genauer gesagt nach Radebeul zu einem Teil des Sächsischen Weinwanderweges. An den Elbhängen steht so mancher Rebstock, das Schloss Wackerbarth lädt zum Verweilen ein, die Sternwarte Radebeul zeigt maßstabsgetreu die Planeten des Sonnensystems und der treppen-renovierte Bismarckturm bietet einen guten Rundumblick.

Weiterlesen →

Sonntagsspaziergang

Ein Sonnensonntag im Oktober, kalt war es, aber die Sonne hat noch Kraft. Am Karl-Heine-Kanal entlang gehen wir nach Westen, bis zum Lindenauer Hafen.

Weiterlesen →

Von Altenburg nach Borna

Nach langer Wanderabstinenz habe ich heute mal wieder eine längere Tour unternommen. Es ging von Altenburg nach Borna, um die 20 Kilometer im weitgehend ebenen Gelände.

Weiterlesen →

Leipzig-Plagwitz

Da ich ganz neu in Leipzig bin, entdecke ich neben meinem neuen Heimatviertel Lindenau auch die angrenzenden Viertel wie Plagwitz. Einen Einblick in die spannende und wechselvolle Geschichte erhielt ich bei einem geführten Spaziergang durch das historische Plagwitzer Bahnhofsgelände.

Weiterlesen →

Schwäbisch Hall

Geprägt durch die Werbung für die gleichnamige Bausparkasse, wollte ich mir schon immer mal Schwäbisch Hall anschauen. Auf unserer Radtour von Mannheim nach Nürnberg kamen wir dann auch an einem Morgen durch diese Stadt durch und verweilten kurz auf dem Marktplatz.

Weiterlesen →

Heidelberg

Für meinen Sommerurlaub schloss ich mich zwei guten Freunden aus Dresdner Zeiten an, zu dritt radelten wir auf der Burgenstraße von Mannheim nach Nürnberg. Am ersten Tag fuhren wir von Mannheim nach Heidelberg.

Weiterlesen →

Radtour an der Mulde

Der ADFC Leipzig bot unter dem fast schon lyrischen Namen Ein Dienstag an der Mulde eine geführte Fahrrad-Tour an. Es lief alles problemlos, Anmeldung per E-Mail, Treffen am Bahnsteig, Organisation der Gruppen-Fahrkarten, Eintragen in Listen und Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Weg. Es waren dann um die 50 km am Ende und ein schöner Abschluss im Eis-Café in Döbeln.

Weiterlesen →

Anmeldung in Leipzig

Gleich am zweiten Tag hatte ich mir im Voraus einen Termin beim Bürgeramt in der Otto-Schill-Straße organisiert. Mit dem Fahrrad legte ich die Strecke dorthin zurück, von Lindenau führt die Lützener Straße in die Stadt, nach dem Sportforum, wo RB Leipzig spielen, geht es dann südlich auf der Elsterstraße direkt zum Bürgeramt.

Weiterlesen →