Zürich-Wochenende

Es war mein zweiter Besuch in der alten Heimat seit dem Umzug nach Darmstadt im Oktober 2016. Diesmal war eine Schneeschuhwanderung auf den Roggenstock das zentrale Erlebnis, endlich mal richtig Winter spüren. Dazu traf ich natürlich wieder einige alte Freunde, staunte über die neuen Banknoten und bewunderte den fertiggestellten Bahnhof in Oerlikon.

Blick auf Oberiberg
Blick zurück auf Oberiberg

Die Schneeschuhwanderung führte von Oberiberg auf den Roggenstock, ungefähr 700 Höhenmeter waren zu überwinden. Im Gegensatz zum Odenwald ging es ständig bergauf und die Streckenlänge der Wanderung war zu vernachlässigen. Der Anstieg war stellenweise ziemlich steil, so dass ich auch mit den guten Schneeschuhen Mühe hatte und öfter mal zurückrutschte. Es heißt schon nicht umsonst Bergsport.

Schneeschuhe
Schneeschuhe im Einsatz

Und so fuhr ich dann schließlich am Sonntag ermattet, aber zufrieden nach Darmstadt zurück, Muskelkater in den Beinen und den Kopf voller Gespräche.