Berchtesgaden

Die Rückreise von den Plitvicer Seen teilten wir noch auf, mit einer Übernachtung in Berchtesgaden nahe bei der österreichischen Grenze. Abends konnten wir den Königssee mit Malerwinkel bestaunen, am nächsten Morgen nutzten wir dann kurzerhand die Seilbahn. Herrlich war es, da oben zu stehen! Wunderschöne Berglandschaft.

Weiterlesen →

Wanderung auf die Rigi

Ich hatte meinen Gästen viel versprochen – richtige Berge wollte ich zeigen. Und die Rigi mit ihrer ausgebauten Infrastruktur und den mäßig steilen Wanderwegen ist eigentlich das ideale Tagesausflugsziel. Die einzige Unbekannte ist das Wetter. Und an diesem Juni-Freitag waren es vor allem Wolken, erst über uns, dann um uns und leider nie unter uns. Aber zumindest war es anstrengend. Bahnhof Arth-Goldau (510 m) Dächli (947 m) Fruttli (1152 m) Kulmhütte (1673 m) Rigi Kulm (1798 m) Berghütte im Nebel Weiterlesen →

Das wärs gewesen – Pilatus

Es rückt näher. Eine riesige dunkelgraue Wand wälzt sich auf uns zu. Aus dem Osten – wie in Herr der Ringe – naht das Unheil. Gehen wir trotzdem weiter? Links lächelt uns der Pilatus an, der Blick wandert entlang des gebogenen Seilbahnkabels nach oben, wo zwei teure Hotels über Luzern und dem Vierwaldstättersee thronen. Doch es gibt da oben auch den Gipfel der Bergwanderer, irgendwo hinter den Hotels, in der Nähe der Seilbahnbergstation. Weiterlesen →