Beiträge mit "eumeniden"

Szenenfoto
8.1.2024

Das neue Jahr beginnt mit "Dinner for One"

2024 beginnt für mich sehr theaterlastig mit etlichen Aufführungen von "Dinner for One – Die ganze Geschichte".

Langer Tisch mit Gedecken und Weinflaschen
21.12.2023

Dinner for One – Die ganze Geschichte

In die Woche vor Weihnachten fielen auch die letzten Proben für "Dinner for One – Die ganze Geschichte". Und da die Premiere am 27.12. näher rückt, in den Weihnachtsfeiertagen aber natürlich keine Proben mehr stattfinden, wird es langsam knapp.

Langer Tisch mit Gedecken und Weinflaschen
3.12.2023

Dinner for One – Die ganze Geschichte

Auch zu diesem Jahreswechsel gibt es wieder eine Inszenierung des Theaters Eumeniden von "Dinner for One". Dieses Mal geht es um die Vorgeschichte des wohl berühmtesten 90. Geburtstages und ihr werdet sie alle erleben: Miss Sophie, Mr. Winterbottom, Mr. Pommeroy, Sir Toby, Admiral von Schneider und nicht zuletzt James.

Miss Sophie und James
10.1.2023

Dinner for One

Wir befinden uns im Endspurt von Dinner for One mit den Eumeniden. Noch drei Proben, dann wird es ernst im Budde-Haus am 20. Januar 2023. Die Rolle als James verlangt dann doch Einiges, viele Gänge, Stolpern, Einschenken, angetrunken sein...

Theaterplakat
3.1.2023

Dinner for One

Das neue Jahr beginnt mit den letzten Proben von Dinner for One mit den Eumeniden. Bereits am 20. Januar gibt es die Premiere im Budde-Haus in Leipzig-Gohlis.

Flämische Illustration des Decamerone
3.4.2022

Das Dekameron, Dritter Tag

Der dritte Tag des Dekameron ist jetzt auf YouTube verfügbar. Ich bin wieder mit einer Geschichte dabei.

Flämische Illustration des Decamerone
3.3.2022

Das Dekameron, Erster Tag

Das Theater Eumeniden inszeniert aktuell das Dekameron, ein Meisterwerk des Mittelalters. Bedingt durch Corona nutzen wir das Medium Film, Neuland für die meisten von uns. Und nun sind die ersten Geschichten bereits auf YouTube abrufbar! Auch ich lese als Panfilo eine Geschichte. Schaut gerne rein und abonniert den Kanal.

Treppenhaus im Westbad in Leipzig-Lindenau
30.10.2020

Lichtblicke

Nachdem Leipzig lange Zeit sehr geringe Infektionszahlen zu verzeichnen hatte, ereilt uns in diesen Tagen der gleiche Anstieg wie überall. Heute erscheint meine neue Heimatstadt noch als gelber Punkt, der letzte dieser Art in Sachsen, alle anderen Kreise sind rot eingefärbt. Aber es ist nur eine Frage von Tagen, bis auch hier die magischen 50 überschritten sind, und ab Montag gelten ohnehin bundesweit strengere Regeln. Aber wie im Titelbild wird nach dem dunklen Treppenaufgang weiter oben wieder Licht auf uns warten.