Athen

Es war ein Tag voller neuer Erfahrungen. Ich flog zum ersten Mal nach Athen, mit einer Gruppe von ca. 20 Leuten, die ich noch nie zuvor gesehen habe, ich sah zum ersten Mal die Akropolis, ich sah zum ersten Mal dieses antike Theater gleich an der Akropolis, wo Elektra, die vor dem Palast wartet und nach Rache dürstet, plötzlich Sinn macht, ich sah zum ersten Mal das Parthenon, den Tempel, den man von den Fotos kennt, ich trank zum ersten Mal griechischen Kaffee und bin immer noch ein bisschen high davon, ich unterhielt mich mit vielen spannenden Leuten zum ersten Mal und das ist erst der Anfang.

Ach ja, der Himmel ist wolkenlos, die Temperaturen um die 30 Grad, nachts kühlt es auf frische 24 Grad ab, es ist Sommer, wie man sich ihn vorstellt. Und ich habe in unendlicher Dummheit meine Badesachen vergessen, so dass es jetzt wohl einige Neuanschaffungen gibt.