Auspflanzen

Nachdem die Eisheiligen vorbei sind, konnten wir endlich die herangezogenen Jungpflanzen aufs Feld bringen, darunter einige Tomaten, Paprika, Chili, Gurken und Okra. Ein wenig weh tat es, Abschied zu nehmen von den kleinen sprießenden Rackern, aber der Platz in den Töpfen ist auf Dauer zu eng bemessen und draußen auf dem Feld ist ihre neue Heimat.

Weiterlesen →

Trockenheit

Zum zweiten Mal bin ich dabei bei einem Saisongarten am Oberfeld, aber diesmal nur auf einer kleinen Parzelle und mit anderen Leuten.

Weiterlesen →

Abendstimmung am Oberfeld

Schnell nach der Arbeit noch aufs Feld, ich brauche kein Fitness-Abo, die Gießkannen reichen mir, immer wieder der gleiche ausgetreten Pfad, weit weg vom Körper gießen, damit man sich nicht vollspritzt, wie tief das wohl einsickert, noch zwei Kannen, wird langsam dunkel, aber weniger Gemüse als zu Beginn, die Pastinaken wachsen noch.

Weiterlesen →

Kartoffelkäfer

Seit Anfang Mai bin ich gemeinsam mit fünf Arbeitskollegen Saisongärtner am Hofgut Oberfeld. Unsere Parzelle misst 4x20m und liegt ganz am Ende der langen Reihe. Heute begegnete ich dem schlimmsten Feind des Hobby-Gärtners – dem Kartoffelkäfer.

Weiterlesen →

Saisongarten am Oberfeld

Wie schön wäre es, sein eigenes Gemüse anzubauen? Es aufwachsen zu sehen, vom Unkraut zu befreien, gießen in trockenen Zeiten – und zu ernten, wenn die Zeit reif dafür ist. Das Hofgut Oberfeld bietet genau das, für einen gewissen Pachtbetrag erhält man einen Saisongarten am Oberfeld, nicht weit von der Rosenhöhe entfernt. Und heute war einer der Einführungstermine, gut 100 Leute strömten zusammen, insgesamt sind es wohl 1000 Saisongärtner.

Weiterlesen →