Henry und seine Gitarre

Gitarre auf der Bühne Für Das einzig Wahre frischte ich meine rudimentären Gitarrenkenntnisse auf, um der Rolle noch etwas musikalische Tiefe zu geben. Da ich nur drei Monate Zeit hatte, nahm ich die Hilfe eines Gitarrenlehrers in Anspruch. Meine Wahl fiel auf Goncalo Crespo, der mich anfangs vor allem durch einen überzeugenden Web-Auftritt begeisterte. Er hat eine sehr strukturierte Art, was mir entgegenkam. Und er kann den Finger genau auf den wunden Punkt legen und die richtigen Übungen vorschlagen. Weiterlesen →

Henrys Gitarre

Wichtige Regel für alle Schauspieler – Wenn dich dein Regisseur fragt, ob du mal ein Instrument gespielt hast, sage nichts! Ich war unvorsichtig und meinte, ich hätte schon mal Gitarre gespielt. So nahm das Unglück seinen Lauf, eine Ensemble-Partnerin brachte ihre Gitarre mit zur Probe, ich besorgte neue Saiten, zog diese auf und stimmte das gute Teil. Und dann kam dieser schöne Moment, als der erste satte a-moll erklang. Tja, dann werde ich mich jetzt wohl wieder mehr mit meiner musikalischen Seite beschäftigen, damit ich bis Februar was habe, was wir den Zuschauern zumuten können. Weiterlesen →

Peter Gabriel – San Jacinto

Nach einer alten Apachen-Tradition werden männliche Heranwachsende in der Wildnis einem Klapperschlangen-Biss ausgesetzt und müssen in diesem Zustand allein zurück nach Hause finden. Wenn sie es schaffen, werden sie in den Kreis der Männer aufgenommen, ansonsten sterben sie in der Wildnis. Man muss dazu sagen, dass nicht alle Klapperschlangen-Arten tödlich sind, der Biss schwächt also primär und sorgt für eine Auseinandersetzung mit Todesangst. Peter Gabriel hat daraus ein wunderschönes Lied gemacht, San Jacinto. Weiterlesen →