Krafttraining

Ich wollte mal was Neues probieren, meine Grenzen verschieben. Und unter Krafttraining verstand ich bislang stets etwas Langweiliges für hirnlose Zeitgenossen. Was reizt Leute daran, wertvolle Stunden ihres Lebens an einem derartigen Ort mit monotonen Übungen zu verbringen? Anlass war für mich der Start unseres Frischfleisch-Theaterprojekts, bei dem wir uns anfangs recht frei für eine Rolle entscheiden konnten. Wir sollten uns eine Zeitschrift aussuchen, irgendeine. Meine Wahl war Men’s Fitness und bereits das Cover offenbarte mir recht deutlich, warum Menschen sich mit seltsamen Übungen quälen – um ein bisschen so auszusehen. Weiterlesen →

Freude am Dehnen

Nach langer Zeit eher kopflastiger Aktivitäten widmete ich mich heute meinen Sehnen beim Dehnen. Es tat wirklich gut, in aller Ruhe und zu meditativer Musik von Mike Oldfield alle Dehnübungen auszukosten, welche ich auf Peter Juhles Seite finden konnte. Als Schauspieler ist es mir ohnehin wichtig, einen einigermaßen fitten Körper zu haben, der schwerfällige Körper ist schließlich das Instrument und muss so einiges erdulden. Und Dehnbarkeit ist dabei genauso wichtig, für mich hängt sie auch mit geistiger Flexibilität zusammen. Weiterlesen →