Santa Cruz Trek

Die Santa Cruz Wanderung ist die populärste Mehrtageswanderung in den Weißen Kordilleren (Cordillera Blanca) bei Huaraz in Peru. Wir waren vier Tage unterwegs, unser Gepäck wurde von Eseln und Pferden transportiert. Der typische Tagesablauf war somit Aufstehen gegen 7, einfaches Frühstück im Gruppenzelt, Aufbruch mit Tagesrucksack, Wandern, Ankunft im Zeltlager, Abendbrot, Schlafengehen. Mit dabei waren ein Bergführer, eine Köchin und ein Eseltreiber, der auch für das Auf- und Abbauen der Zelte verantwortlich war. Weiterlesen →

Pyrenäen

Im beschaulichen Benasque-Tal verbrachte ich eine spätsommerliche Woche mit Wanderungen. Der Höhepunkt war die Bezwingung des zweithöchsten Pyrenäen-Gipfels, des Pic Posets (3375 m). Aber auch die anderen Wanderungen hatten es in sich, meine Bergschuhe und -Stöcke mussten ganz schön was mitmachen. Valle de Benasque Malerische Bergseen und rare Wolken 2000 Schafe und ein Hund Noch mehr schöne Landschaft Surfer am Strand von Barcelona Weiterlesen →

Wanderung auf die Rigi

Ich hatte meinen Gästen viel versprochen – richtige Berge wollte ich zeigen. Und die Rigi mit ihrer ausgebauten Infrastruktur und den mäßig steilen Wanderwegen ist eigentlich das ideale Tagesausflugsziel. Die einzige Unbekannte ist das Wetter. Und an diesem Juni-Freitag waren es vor allem Wolken, erst über uns, dann um uns und leider nie unter uns. Aber zumindest war es anstrengend. Bahnhof Arth-Goldau (510 m) Dächli (947 m) Fruttli (1152 m) Kulmhütte (1673 m) Rigi Kulm (1798 m) Berghütte im Nebel Weiterlesen →