Irgendwo in Belgien

Nur zwei ICE-Stunden von Frankfurt entfernt liegt Belgien, zumindest mal Lüttich. Meine belgischen Freunde hatten ein Ferienhaus in den Ardennen organisert, ganz nahe an Coo, was für seine Wasserfälle, den Freizeitpark mit dem klangvollen Namen PlopsaCoo und ein Pumpspeicherkraftwerk bekannt ist. Und von Lüttich kommt man auch gut dahin, aller zwei Stunden fährt ein Zug gen Süden. Der nächste Halt ist dann Trois-Ponts, wo wir jeden Tag unsere frischen Baguettes und Brötchen kauften. Wir waren im französisch geprägten Süden von Belgien, der Wallonie.

Weiterlesen →

Zu Besuch in Belgien (Leuven und Brügge)

Es war ein schönes Wochenende, welches ich gemeinsam mit Freunden verbrachte. Die Sonne schien, es war so eine herbstlich-gesättigte Stimmung, ich dachte an 70er-Jahre-Filme. Wir schlenderten durch Brügge und Leuven, beides schöne Städte mit vielen roten Backsteinhäusern. Die Stimmung war so entspannt, die relativ wenigen Leute saßen draußen in Straßencafes, Weite, Himmel, Sonne. Unterwegs nach Brügge Zentraler Marktplatz in Brügge Brücke in Brügge Holländisch ist ähnlich fremdvertraut wie Schweizerdeutsch Botanischer Garten in Leuven Weiterlesen →