Yasmina Reza – Kunst (Theater Muntanellas)

Der erste Höhepunkt bei den Aarauer Theatertagen war Yasmina Reza‘s Stück Kunst. Philipp Lenz inszenierte das Stück mit dem Theater Muntanellas bereits 2010. Es geht um drei Herren, deren langjährige Freundschaft durch den Kauf eines sehr teuren weißen Gemäldes auf die Probe gestellt wird. Serge hat 200 000 für weiße Streifen auf weißem Untergrund bezahlt und ist stolz darauf. Marc hält das Gemälde für eine “Scheiße” und sagt das Serge ins Gesicht. Weiterlesen →

Yasmina Reza – Der Gott des Gemetzels

Eines sind die Stücke von Yasmina Reza allesamt: extrem unterhaltsam. So auch heute das Stück Der Gott des Gemetzels, welches hier in Zürich uraufgeführt wird. Zwei Ehepaare treffen sich, da sich ihre Kinder geprügelt haben, einer hat dem anderen mit einem Stock einen oder zwei Zähne ausgeschlagen. Was als verständnisvolles Gespräch beginnt, artet schließlich aus, die Abgründe der Personen werden deutlich. Es ist konstruiert, der harmlose weiche Familienpapa entpuppt sich als Hamsterquäler, die kultivierte Schriftstellerin wird hysterisch, als ihre wertvollen Bildbände beschmutzt werden, der schneidige Anwalt berät eine Pharma-Firma, die zwar von den Nebenwirkungen eines Medikaments wusste, es aber aufgrund des finanziellen Erfolgs nicht vom Markt nehmen wollte. Weiterlesen →