Rietbergregensonntagnachmittag

Was macht der kultivierte Stadtzürcher an einem regnerisch-kalten Sonntagnachmittag? Er setzt sich ins Tram Nummer Sieben und fährt in den Süden der Stadt, vorbei am Bahnhof Enge zum Museum Rietberg. Am höchsten Punkt einer beschaulichen Parkanlage mit alten Villen befindet sich der Museumsneubau. Oberirdisch ist nur der Empfangsbereich und das Museumsgeschäft in einem quaderförmigen Glasgebäude mit markanter Musterung, Smaragd genannt. Die Ausstellungen verbergen sich in zwei Untergeschossen, welche den Oberbau flächenmäßig weit übertreffen. Weiterlesen →

Peter Gabriel – San Jacinto

Nach einer alten Apachen-Tradition werden männliche Heranwachsende in der Wildnis einem Klapperschlangen-Biss ausgesetzt und müssen in diesem Zustand allein zurück nach Hause finden. Wenn sie es schaffen, werden sie in den Kreis der Männer aufgenommen, ansonsten sterben sie in der Wildnis. Man muss dazu sagen, dass nicht alle Klapperschlangen-Arten tödlich sind, der Biss schwächt also primär und sorgt für eine Auseinandersetzung mit Todesangst. Peter Gabriel hat daraus ein wunderschönes Lied gemacht, San Jacinto. Weiterlesen →