Stephen Frears – High Fidelity

Ein wunderbarer Film, den ich wärmstens empfehlen kann. John Cusack spielt Rob Gordon, den Inhaber eines heruntergekommenen Plattenladens. Schauspielerisch spannend ist das Darstellen eines selbstbezogenen Egoisten, der im Laufe des Films langsam dazulernt. Denn Rob ist wahrlich kein Engel, erst durch die Trennung von seiner Freundin Laura verarbeitet er seine Fehler und kann ein wenig über seinen Schatten springen. Und genau das ist schwierig als Schauspieler, eine Figur mit all ihren Fehlern und Schwächen zu verkörpern. Weiterlesen →

Nick Hornby – High Fidelity

Eine schöne Beschäftigung am Sonntag – so ich nichts anderes zu tun habe – ist das Anhören von Audio-Büchern. Jetzt aktuell höre ich Nick Hornby’s “High Fidelity”, eine wunderbare Geschichte um einen von seiner Freundin verlassenen Musikliebhaber, der zuerst in Selbstmitleid zerfließt, dann aber seine ganzen Ex-Beziehungen aufarbeitet und über die Trennung hinweg kommt. Aber im Grunde ist die Handlung nicht das Spannendste, die Erzählweise, die Charaktere und die immer wiederkehrenden Top5-Listen erzeugen eine schöne Atmosphäre rund um einen kleinen Londoner Musikladen. Weiterlesen →