Ich, treu, suche in Konstanz

Tourneealltag, nach fünf Vorstellungen an drei Orten kann man mittlerweile davon sprechen. Immerhin zum ersten Mal im Ausland, obwohl Konstanz nicht wirklich weit entfernt ist von Kreuzlingen, dem Ort unserer Premiere. Vielleicht zwei Kilometer trennen die beiden Spielorte. Das Kulturzentrum K9 liegt mitten in der Konstanzer Innenstadt. In einer Seitengasse stehen wir vor einem dunklen, breitgestreckten Gebäude. Durch eine riesige Holztür treten wir direkt in den Zuschauerraum. In sechs Reihen stehen graue Plastikstühle vor der breiten Bühne, auf der schon unsere vertrauten Kuben aufgebaut sind. Weiterlesen →

Ich, treu, suche – Generalprobe

Die letzte Probe vor der morgigen Premiere lief sehr gut durch. Wir brauchten 72 Minuten, mit den Lachern morgen könnten es noch ein paar mehr werden. Und es wird sicher lustig, heute musste sogar unser Regisseur lachen, der das Stück ja in- und auswendig kennt. Ein paar kleine Korrekturen, ich darf an einigen Stellen noch ironischer werden. Aber das sollte gut machbar sein. Ich habe ein gutes Gefühl, nach den vielen intensiven Proben in dieser Woche sitzt der Ablauf absolut sicher und ich kann mich auf das Spielen konzentrieren. Weiterlesen →

Hauptprobe “Ich, treu, suche”

Heute hatten wir die Hauptprobe von Ich, treu, suche. Das ist die vorletzte Probe, morgen folgt dann die Generalprobe. Und am Freitag werden wir das Stück zum ersten Mal vor Publikum spielen. Bei der Hauptprobe sollte alles beisammen sein, Licht, Requisiten, Abläufe, Übergänge. Und das hat auch recht gut funktioniert. Ich fühlte mich sehr sicher, durch die vielen Proben in den letzten Tagen kenne ich meine Einsätze inzwischen in- und auswendig. Weiterlesen →

Ich, langsam, nervös werde

Noch 14 Tage bis zur Premiere. Langsam wird es ernst, wir biegen mit Ich, treu, suche auf die Zielgerade ein. Und da erreicht mich doch eine neue Textfassung. Ein Brief von mir wurde gestrichen – aber das ist nicht verkehrt, da ich mich umziehen muss und sonst mit halb offenem Hemd diesen Brief vortragen müsste. Ein anderer Brief hat sich jedoch stark verändert, den kann ich neu lernen. Stressig wird vor allem die Premierenwoche, wo wir jeden Abend eine Probe in Kreuzlingen angesetzt haben. Weiterlesen →