Klettersteig-Ausflug

Was gibt es Schöneres, als den Schweizer Nationalfeiertag in den Bergen zu verbringen? Mit einer lustigen Truppe fuhren wir nach Engelberg und begingen dort zwei Klettersteige. Der erste hieß Zittergrat und wurde dort als schwierig eingestuft, was an einigen überhängenden Stellen lag, bei denen ein wenig Armkraft gefordert war. Danach liefen wir eine gute Stunde bergan zum Rigidalstock, dem zweiten und deutlich längeren Klettersteig dort, technisch jedoch nicht so schwierig. War ein schöner Ausflug, rückzu erlebten wir noch Partystimmung in Engelberg, der halbe Ort war auf den Beinen und am Feiern. Weiterlesen →

Bergwandern

Ein kurzer Urlaub in Österreich hatte vor allem ein Ziel – die Berge. An zwei Tagen bewältigten wir zwei vom Charakter sehr unterschiedliche Touren. Hinter dem Schneefeld wartete ein spektakulärer Klettersteig auf uns. Arlberger Klettersteig: Bergstation Valluga (2645 m) – Einstieg Valfagehrjoch (2543 m) – Weißschrofenspitze (2752 m) – Kapall (2323 m) – St. Anton (1304 m) Um zum Einstieg des Klettersteiges zu kommen, mussten wir Schneefelder überqueren. Ein extrem langer Klettersteig, der mit sechs Stunden angegeben ist. Weiterlesen →