Jean-Paul Sartre – Die schmutzigen Hände

Autor Jean-Paul Sartre Titel Die schmutzigen Hände (Les mains sales) Regie Stefan Pucher Besetzung Robert Hunger-Bühler, Henrike Johanna Jörissen, Isabelle Menke, Johannes Sima, Milian Zerzawy, Jirka Zett Spielort Schauspielhaus Zürich (Pfauen) Inhalt Schauplatz der Handlung ist der fiktive Staat Illyrien während des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im Osten Europas. Die Deutschen haben das Land besetzt, der Regent des Landes arbeitet mit ihnen zusammen. Aber die Rote Armee rückt vor und wird in absehbarer Zeit die Deutschen verjagen. Weiterlesen →

Maxim Gorki – Kinder der Sonne

Spontan entschied ich mich, an die Premiere von Kinder der Sonne zu gehen. Es war das erste Stück von Maxim Gorki, welches ich sah. Der Name war mir als in der DDR aufgewachsener ein Begriff, aber gelesen hatte ich bislang noch nichts von ihm. Zum Stück Im Stück geht es um die Bewohner und Besucher eines Stadthauses, allesamt Wissenschaftler, Künstler und Intellektuelle. Sie philosophieren über das Wesen des Menschen und träumen von einer glorreichen Zukunft, symbolisiert durch das Gemälde eines Schiffes, auf dem entschlossene, kühn dreinblickende Leute gen untergehende Sonne fahren. Weiterlesen →

Yasmina Reza – Kunst (Theater Muntanellas)

Der erste Höhepunkt bei den Aarauer Theatertagen war Yasmina Reza‘s Stück Kunst. Philipp Lenz inszenierte das Stück mit dem Theater Muntanellas bereits 2010. Es geht um drei Herren, deren langjährige Freundschaft durch den Kauf eines sehr teuren weißen Gemäldes auf die Probe gestellt wird. Serge hat 200 000 für weiße Streifen auf weißem Untergrund bezahlt und ist stolz darauf. Marc hält das Gemälde für eine “Scheiße” und sagt das Serge ins Gesicht. Weiterlesen →

Friedrich Dürrenmatt – Die Panne (Regie Lars-Ole Walburg)

Schön, Theater mal wieder passiv zu erleben, einfach dasitzen und genießen. Das Schauspielhaus spielte Die Panne von Friedrich Dürrenmatt. Die Geschichte ist schnell erzählt. Der Geschäftsmann Alfred Traps hat eine Panne und strandet in einem kleinen Dorf. Da alle lokalen Gasthäuser durch ein Treffen des Kleintierzüchter-Vereins besetzt sind, empfiehlt man ihm das Haus eines pensionierten Richters. Dort wird er herzlich empfangen, der Hausherr hat zudem noch ein paar ebenfalls pensionierte Kollegen zu Besuch. Weiterlesen →