Vrenelisgärtli

Eine weitere Hochtour liegt hinter mir, ich erklomm den Glarner Gipfel Vrenelisgärtli. Es ist eine leichte Hochtour mit einer ausgedehnten Gletscherpassage, einer steilen, fast senkrechten Wand und einem schneebedeckten Grat. Und man darf natürlich den einen oder anderen Höhenmeter überwinden. Klöntal, Platz (853 m) Chäseren (1385 m) Übernachtung in der Glärnischhütte SAC (1990 m) Glärnischfirn Vrenelisgärtli (2904 m) Auf dem Weg zur Hütte Gletscher im Morgengrauen Magischer Moment auf dem Gipfel Weiterlesen →

Herbstwanderung rund um Linthal

Linthal (648 m) – Obbort (1049 m) – Gnüs (789 m) – Linthal Einfach raus, das schöne Wetter nutzen, morgen soll es Regen geben. Aller zwei Stunden fährt ein Zug direkt von Zürich nach Linthal, bequemer kommt man nicht in die Berge. Der Tödi ist nah, mit schneebedecktem Gipfel steht er da. Aber heute habe ich nur geringe Ambitionen, eine kleine Runde drehen. Östlich der Linth gehe ich zum Berggasthof Obbort, dann auf der anderen Seite zurück. Weiterlesen →