Chavin

Der totale Flop – nach zwei Stunden anstrengender Fahrt über Buckelpisten muss ich feststellen, dass die Ruinen des Chavin-Tempels am Montag geschlossen sind. Das stand so nicht in meinem Reiseführer. Tja, ich aß in einem Restaurant mit Einheimischen Hühnersuppe, Reis mit Huhn und Bohnensauce und einem lauwarmen, dubiosen Fruchtsaft für zusammen 1,25 EUR – das billigste Mittagessen bisher. Mein Magen hat sich als äußerst robust erwiesen, auch dieses seltsame Essen verdaute er anstandslos. Weiterlesen →