Zivilschutzanlage

Es ist eine weitere Schweizer Besonderheit, die überall vorhandenen Zivilschutzanlagen. Im Notfall muss ausreichend unterirdischer Platz für die gesamte Bevölkerung vorhanden sein. Jeder Hausbauer ist verpflichtet, einen entsprechend ausgerüsteten Kellerraum bereitzustellen oder muss Geld an die Gemeinde zahlen, damit diese dann die Bunkerplätze bereit stellt. Auch in meinem Haus sind alle Vorkehrungen getroffen, der Hauptkellerraum hat neben der normalen Tür noch eine mit 20 cm Beton verstärkte Metalltür, das Fenster kann man auch mit einer sehr stabil aussehenden Klappe verschließen. Weiterlesen →