Maxim Gorki – Kinder der Sonne

Spontan entschied ich mich, an die Premiere von Kinder der Sonne zu gehen. Es war das erste Stück von Maxim Gorki, welches ich sah. Der Name war mir als in der DDR aufgewachsener ein Begriff, aber gelesen hatte ich bislang noch nichts von ihm. Zum Stück Im Stück geht es um die Bewohner und Besucher eines Stadthauses, allesamt Wissenschaftler, Künstler und Intellektuelle. Sie philosophieren über das Wesen des Menschen und träumen von einer glorreichen Zukunft, symbolisiert durch das Gemälde eines Schiffes, auf dem entschlossene, kühn dreinblickende Leute gen untergehende Sonne fahren. Weiterlesen →