Julinarisches

Der Titel verrät es schon – Wortjongleure laden ein, verbinden gastronomischen Genuss mit dem Sommermonat Juli. die aus zürich sind eine Gruppe von Autorinnen und Autoren, die sich regelmäßig treffen, um ihre selbst verfassten Text zu diskutieren und in Schreibübungen neuen Ideen eine Form zu geben. Und gelegentlich stellen sie ihre Werke der Öffentlichkeit vor. Die Autoren trugen ihre Texte in zwei Blöcken vor, Lyrisches wurde zwei mal gelesen. Das Thema der meisten Texte war Essen, das Programm in Form einer Speisekarte formuliert. Weiterlesen →

Anton Pawlowitsch Tschechow (Čechov)

Für die aktuelle dramateure-Theaterproduktion Onkel Wanja möchte ich mehr über den Autor Anton Tschechow erfahren. Es ist ein naheliegender Schritt zum Verständnis des Textes. Und es ist auch der große Vorteil des Literaturtheaters, dass es einen großen Reichtum an vorhandenem Material gibt, den man studieren kann. Dieses Material ist Teil des Eisberges, den man als Regisseur oder Schauspieler aufbaut. Am Ende wird nur ein kleiner Teil oben schwimmen, aber ohne den großen unsichtbaren Anteil könnte dieser kleine sichtbare Anteil nicht schwimmen. Weiterlesen →