SOLA-Stafette, Strecke 8

Bereits zum zweiten Mal nahm ich im Comparis-Team an der SOLA-Stafette teil, organisiert vom ASVZ. Das Ausmaß dieses Sportereignisses ist gigantisch, es traten 1000 Teams mit jeweils 14 Läufern an. Pro Etappe rannten also 2000 Beine, das konnte auch mal eng werden, speziell an den drei Starts. Die beiden Neustarts gibt es vor allem, um das Feld wieder zusammenzuführen, letzteren für einen einigermaßen kompakten Zieleinlauf, damit man nicht Stunden warten muss. Weiterlesen →

ASVZ-Lauftraining

Die Sola-Stafette rückt näher – und so langsam fühle ich mich bereit dafür! Heute rannte ich sogar meistens vorneweg, das sah in den vergangenen Wochen noch ganz anders aus. Der Traininsplan für heute bestand aus lockerem Laufen, also keine krassen Hügelsprints wie letzte Woche. Ein paar Gleichgewichtsübungen im Wald, ein Päuschen, als wir beim Zoo einen wundervollen Blick auf die Alpen hatten, und sonst einfach nur laufen für knapp neun Kilometer. Weiterlesen →

ASVZ-Lauftraining

Es wird langsam wieder wärmer draußen, und meine müden Beine brauchen Bewegung. Und so renne ich wieder wöchentlich durch die Irchel-nahen Hügelwälder. Heute war es ein ruhiger Tag, wir rannten nur 7 km. Zwischendurch ein paar Sprungübungen, meine Waden werden es mir morgen danken. Weiterlesen →

ASVZ-Lauftraining

Jeden Montag trainieren die Laufinteressierten der Zürcher Hochschulen, in vier Gruppen rennt man an die zehn Kilometer in der Gegend herum. Es gibt natürlich einen Trainingsplan, heute standen vier Durchläufe von 2 min Hügellauf auf dem Programm. Aber erstmal mussten wir ja zu einem Hügel gelangen, wir liefen durch den Irchelpark zum Bucheggplatz, von dort weiter Richtung Hönggerberg, vorn am Waidspital vorbei. Und dann vier mal den Berg rauf. War lustig, ich muss da dran bleiben. Weiterlesen →