Val Thorens

Eine Woche Skifahren. Wir waren in einem der größten Skigebiete Europas (Les 3 Vallées). Das Wetter bestimmte unsere Tagespläne, Sturm und schlechte Sicht verhinderte Skifahren, an drei Tagen hatten wir auch richtig schönen Sonnenschein. Für mich war es das erste Mal nach längerer Pause, und es ging immer noch, die roten Ausleihbretter machten meist das, was ich wollte. Blaue Pisten, rote Pisten, die schwarzen mied ich. Die Gruppe war bunt gemischt, einige sprachen kein Deutsch, wir aßen viel Nutella und spielten Schach. Weiterlesen →

Tiefschnee

Der Traum des Skitourengängers – ein unberührter Hang mit flauschigem Neuschnee, durch den man elegant abwedelt, es stiebt meterhoch nach rechts und links. Der Berg ist natürlich selbst erkämpft, mit Fellen hat man ihn kurz vor Mittag erstiegen, mit netten Leuten und einer Thermosflasche voller Tee. Aber was den Traum wirklich ausmacht, ist das unbeschwerte Abfahren durch den Tiefschnee. Bergspitzen beim Skigebiet Meine ersten Versuche sahen da schon etwas anders aus. Weiterlesen →