03.09.2022

Leutzscher Stadtteilfest

Der Bürgerverein Leutzsch organisierte an diesem spätsommerlichen Samstag ein Fest im Stadtteilpark Wasserschloss, der ganz am Ende der William-Zipperer-Straße liegt. Es gab schmissige Musik, leckeren Kuchen, einen Bier- und Grillstand und einige politische Parteien waren ebenfalls mit Ständen vertreten. Am grünen Lastenrad-Stand verteilten wir Äpfel, Brausepulver, Stifte und Info-Material zu grünen Themen.

Grüner Stand beim Leutzscher Stadtteilfest

Als ich dann gegen 16 Uhr zum Stand kam, erlebte ich eine sehr entspannte Familienfest-Stimmung, viele Kinder rannten herum, spielten Basketball und Tischtennis. Harte politische Gespräche gab es keine, aber auch wenig Interesse, tiefer zu diskutieren.

Eine sehr konkrete Anfrage betraf die S-Bahn-Station Leutzsch. Diese besitzt vier Gleise, die allesamt von der Autobrücke der Georg-Schwarz-Straße erreichbar sind. Die Frage war nun, ob nicht ein direkter Zugang von der Philip-Reis-Straße zum Bahnsteig 4 möglich wäre, eine Erleichterung für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind. Unsere Stadträtin Kristina Weyh meinte, dass im Rahmen des Bauvorhabens Georg-Schwarz-Brücke auf barrierefreie Zugänge geachtet wird, mit Aufzügen. Ein Direktzugang von der Philipp-Reis-Straße ist meines Wissens nicht vorgesehen.