Theaterwerkstatt

Das hiesige Staatstheater bietet einige Mitmach-Angebote, für mich relevant eigentlich nur die Theaterwerkstatt für Erwachsene. Nachdem ich letztes Jahr zu spät dran war, hatte ich mir den Termin für diese Spielzeil rechtzeitig notiert und fand mich pünktlich am Künstlereingang des Staatstheaters ein.

Weiterlesen →

Der Löwe im Winter – Premiere

Nach vielen Monaten Proben und Basteln konnten wir heute eine rundum gelungene Premiere feiern. Wir haben genau das richtige Maß an Sicherheit beim Spiel, viel mehr wäre nicht gut für die Spannung. Und so roch es an diesem Samstag im ganzen Haus der MGA nach Glühwein, als die Premierenbesucher erschienen und wir uns unten im Keller bereit machten für den Auftritt.

Weiterlesen →

Der Löwe im Winter – Personenkonstellation

Schon in einer Woche ist die Generalprobe für Der Löwe im Winter. Im Gegensatz zu anderen Produktionen haben wir gar nicht so viel mehr Proben als sonst, morgen am Samstag die Hauptprobe, dann am Freitag, dem 20. die Generalprobe. Ich fühle mich jedenfalls sehr textsicher, ist ja auch nicht so viel.

Weiterlesen →

Bühnenbau mit Styropor

Ein für mich neuer Aspekt des Theater-Bühnenbaus sind größere Kulissen. Für meine aktuelle Produktion Der Löwe im Winter bei der Musischen Gruppe Auerbach brauchen wir ein paar Säulen. Also richtig hohe Säulen, übermannshoch. Und so lernte ich heute die Feinheiten der Styroporbearbeitung kennen.

Weiterlesen →

Probewochenende in Wetzlar

Das letzte Wochenende verbrachte ich in Wetzlar beim Proben von Der Löwe im Winter. Es war das erste vollständige Probewochenende, für mich zum ersten Mal waren alle Teilnehmer an einem Ort versammelt und gemeinsam am Werk. So konnte ich mir ein besseres Bild von den Leuten machen, die ich bisher noch nicht so oft in den Proben gesehen hatte.

Weiterlesen →

Der Löwe im Winter

Unverhofft konnte ich meine erste Rolle in einer hiesigen Theatergruppe ergattern. Bei der Musischen Gruppe Auerbach handelt es sich um eine kulturelle Verbindung mit eigenem Haus zentrumsnah in Darmstadt, ganz in der Nähe des Jugenstilbades. Dort laufen sehr viele kulturelle Aktivitäten, Chor, Theater, Musik und Literatur.

Weiterlesen →

Henrik Ibsen – Die Wildente

Zum ersten mal besuchte ich gestern das Darmstädter Staatstheater. Ich hatte extra einen Klassiker rausgesucht, Ibsens Wildente.

Weiterlesen →

Dogville

Nach der Sommerpause schaute ich mal wieder im Schauspielhaus vorbei, das Stück war Dogville nach dem Film von Lars von Trier. Regie führte Stephan Kimming.

Weiterlesen →

While I Was Waiting

Das Zürcher Theaterspektakel bietet internationalen Truppen eine Bühne. Das diesjährige Eröffnungsstück ist While I Was Waiting von Omar Abusaada und Mohammad Al Attar, die in einem Interview der NZZ einiges zum Stück erklären. Ein junger Mann liegt im Koma, er wurde zusammengeschlagen in seinem Auto. An seinem Bett versammeln sich die Angehörigen, die Schwester kommt extra aus dem Libanon, wohin sie ausgewandert war. Der Patient erhebt sich schließlich als ein Geist, schließt sich einem anderen Geist auf der erhobenen Plattform an, sie kommentieren das Geschehen, erklären, wie alles begann. Weiterlesen →

Romeo und Julia

Um unseren Theaterkollegen Thomas auf der Schlossbühne zu bestaunen, nahmen wir sogar die lange Anfahrt nach Niedergösgen in Kauf. Passend zum Ambiente hatte sich die ansässige Theatergruppe für Romeo und Julia entschieden, eines der bekanntesten Theaterstücke.

Weiterlesen →