Erwin Wagenhofer – Let’s Make Money

Der österreichische Filmemacher Erwin Wagenhofer wagte sich in seinem neuesten Film Let’s Make Money an ein Thema, das durch die Finanzkrise eine ungeheure Aktualität hat: Wie arbeitet Geld und wohin fließt es? Nachdem er sich in We Feed the World (2007) mit den Absurditäten der Nahrungsmittelerzeugung und -verteilung beschäftigte, hat er nun mit dem globalen Finanzsystem ein weitaus komplexeres Thema angepackt. Im Gegensatz zum zurzeit vielleicht bekanntesten Dokumentarfilmer Michael Moore hält er sich komplett aus seinem Filmen heraus und somit an die klassische Lehre des Dokumentarfilmens. Weiterlesen →

Woody Allen – Match Point

Kino ist toll, heute war ich mal wieder in einem meiner Dresdner Lieblingskinos, der Schauburg. Der neue Film von Woody Allen lief, mit dem sportlichen Namen Match Point. Einfach bitterböse, diese Komödie! Am genialsten fand ich ja, dass Scarlett Johanson eine erfloglose Schauspielerin spielte. Also eine der derzeit angesagtesten Schauspielerinnen, welche ihre Rollen aussuchen kann, kommt entnervt aus einem Vorsprechtermin und braucht erstmal einen Drink, um ihren Misserfolg zu verdauen. Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Weiterlesen →