Theater-Handlungen

Als Inspirationsquelle sammle ich hier alle Tätigkeiten, die mir für die Bühne einfallen. Ich überlege gerade, was ich meinen Schauspielern noch zu tun geben könnte für einige lange Szenen im idealen Gatten. Buch lesen Notizen machen Dialog als Telefonat Leiter reinbringen Wein einschenken Essen, trinken Massage Zeitung lesen Kämmen, Schminken Rauchen Kratzen Stricken Wolle wickeln Tisch decken Aufräumen Kleidung an- oder ausziehen Waschen, Zähne putzen Auf dem Handy was nachschauen Dehnübungen, Yoga Eis essen geht auch Weiterlesen →

Titikaka-See

Von Arequipa fuhren wir als Nächstes nach Puno am Ufer des Titikaka-Sees. Leider konnten wir nicht mit unserer bevorzugten Buslinie Cruz del Sur fahren, aber die Katalogseite von Julsa sah auch gut aus und es war sogar günstiger als Cruz del Sur. Der Bus war in einem weitaus schlechteren Zustand, es roch nach Essensresten und die Frontscheibe hatte mehrere Sprünge. Die Fahrer ließen zudem ständig Leute aus- und einsteigen, einige wollten uns etwas verkaufen. Weiterlesen →

Probefotos Frischfleisch-Produktion

Nach einem etwas schleppenden Beginn nimmt die Produktion nun Fahrt auf. Wir hatten ein schönes Bergfest, sind aber eher noch im ersten Drittel. Ein paar Einblicke in die Proben möchte ich gern präsentieren. Das komplette Ensemble Dennis und Catherine Treppenhausgespräch mit vielen Leuten Hanna und Clemens Leila und Clemens, Hanna im Hintergrund Jason und Clemens Nicole und Rose Weiterlesen →

Masada

Unser letzter Ausflug in Israel führte uns in den Südosten des Landes, zur Festung Masada. Hier verschanzten sich im 1. Jahrhundert einige Hundert Juden im Jüdischen Krieg gegen die Römer. Als die Römer kurz vor der Erstürmung der Festung standen, entschieden die Eingeschlossenen, sich lieber selbst zu töten als in Gefangenschaft zu geraten. Somit ist dieser Ort ein Symbol des jüdischen Freiheitswillens und wird rege besucht. Von wegen trockene Wüste, es regnete ausgiebig an diesem Tag. Weiterlesen →

Bethlehem

In Bethlehem wurde Jesus in einem Stall geboren, so kennen wir alle den Beginn des Neuen Testaments. Aber wie schaut es dort wirklich aus? Da wir gerade in der Nähe waren, unternahmen wir eine Tagestour zu dieser bedeutsamen Pilgerstätte. Erste Station war Jerusalem. Das Mietauto parkten wir wie schon im Jahr zuvor im Parkhaus am Jaffa-Tor. Dann schlenderten wir durch die engen Gassen dieser heiligen Stadt, aßen Spätzle im österreichischen Hospiz und besichtigten den Tempelberg. Weiterlesen →

Grüne Klöße

Ein typisches Festtagsgericht aus meiner Heimat sind Grüne Klöße. Für mich ist das ganz eng mit Weihnachten verbunden. Für die großen Mengen an rohen Kartoffeln hatten meine Großeltern eine spezielle Reibe. Eine halbe Stunde kurbeln, dann lag da ein großer Berg an Kartoffelmasse mit dieser feinen, fadigen Struktur. Nach dem Ausquetschen dieser Masse in einem Handtuch entstanden mit dem Drittel gekochter Kartoffeln, einer fein geschnittenen Zwiebel und etwas Mehl die Klöße. Weiterlesen →

Herbstwanderung auf den Speer

An diesem sonnigen Oktoberwochenende zog es mich raus in die Berge. Von Nesslau aus bestieg ich den Speer, einen knapp 2000 m hohen Berg östlich von Zürich. Von dort aus wanderte ich runter nach Rieden. Es war eine sehr lange Wanderung, ich war insgesamt acht Stunden unterwegs. Anstrengend sind vor allem die langen flachen Passagen auf Straßen, die man leider zurücklegen muss, um in den Genuss des schönen Aussichtsberges zu kommen. Ich würde die Wanderung deshalb nicht unbedingt empfehlen. Weiterlesen →

Nächtliche Impressionen von Zürich (Hardbrücke)

Maagplatz, fotografiert mit dem Fischauge Nach dem Regen Der Letzte macht das Licht aus. Bahnhof Zürich-Hardbrücke, Einflugschneise ins Nachtleben Hardbrücke und Prime Tower zur blauen Stunde Weiterlesen →

Pyrenäen

Im beschaulichen Benasque-Tal verbrachte ich eine spätsommerliche Woche mit Wanderungen. Der Höhepunkt war die Bezwingung des zweithöchsten Pyrenäen-Gipfels, des Pic Posets (3375 m). Aber auch die anderen Wanderungen hatten es in sich, meine Bergschuhe und -Stöcke mussten ganz schön was mitmachen. Valle de Benasque Malerische Bergseen und rare Wolken 2000 Schafe und ein Hund Noch mehr schöne Landschaft Surfer am Strand von Barcelona Weiterlesen →

Vier-Seen-Wanderung

Der Engstlensee liegt in der Nähe von Engelberg. Alpenmurmeltier auf der Lauer Einzeln durchtreten, bitte! Weiterlesen →