Trockenheit

Zum zweiten Mal bin ich dabei bei einem Saisongarten am Oberfeld, aber diesmal nur auf einer kleinen Parzelle und mit anderen Leuten.

Saisongarten-Parzellen am Hofgut Oberfeld
Saisongarten-Parzellen am Hofgut Oberfeld

Letztes Jahr war die feierliche Eröffnung am 1. Mai, die Leiterin erklärte den angehenden Saisongärtnern die Regeln und gab Tipps für das Jäten, Gießen und Ernten. Doch an solch ein Massenereignis ist zu Convid-Pandemie-Zeiten natürlich nicht zu denken. Erschwerend kommt dieses Jahr auch noch die extreme Trockenheit im April hinzu, es hat so gut wie nicht geregnet.

Deshalb ist gleich zu Beginn unser voller Einsatz nötig, wir müssen alle ran zum Gießen der Jungplflanzen. Den genauen Termin erfahren wir im Lauf der Woche.

Und so wird der Klimawandel plötzlich wieder spürbar, den wir mit immer mehr Aufwand bekämpfen. Auf den Parzellen mag das mit dem Gießen noch funktionieren, aber auf den richtigen Feldern trocknen die Pflanzen einfach dahin. Auch die Wälder werden ein drittes trockenes Jahr in Folge nur schwer verkraften. Hoffentlich bringt der Mai wieder mehr Regen.