Melibokus

Zum dritten Mal stand ich auf dem höchsten Punkt des vorderen Odenwaldes, dem Melibokus, reichlich 500 Meter hoch. Das Schöne an dieser Wanderung ist, dass man den Start- und Zielort Zwingenberg sehr leicht mit dem Zug erreichen kann und dass sie mit reichlich drei Stunden nicht extrem lang ist. Die perfekte Unternehmung also für einen sonnigen Wintersamstag zwischen den Jahren und in netter Gesellschaft.

Ich nutzte komoot zur Navigation, jedoch ließ mich der Akku kältebedingt beim Abstieg im Stich. So ganz kann man darauf also im Winter nicht vertrauen. Aber es war auch nicht so schwierig, den Abstieg zu finden. An einigen Stellen machte uns Laub zu schaffen, rutschiger Untergrund beim Abstieg, aber nichts allzu Wildes. Eis und Schnee fanden wir nicht vor da oben, aber einige Spaziergänger, Mountain-Biker und Hundebesitzer.

War sehr schön, nach den etwas weniger aktiven Weihnachtstagen mal wieder richtig lange draußen unterwegs zu sein.