Felsenmeer in Flammen

Ganz in der Nähe befindet sich das Felsenmeer, eine wundervolle Felsblocklandschaft, die zum Klettern und Springen von Block zu Block einlädt. Jedes Jahr im Herbst findet hier ein ganz besonderes Musik- und Licht-Festival statt, das Felsenmeer in Flammen. Es war für mich der erste Besuch dort, ich kann das Ganze sehr empfehlen.

Farbenspiel am Felsenmeer
Farbenspiel am Felsenmeer

Die Veranstalter hatten das Lautertal für Autos komplett sperren lassen. Die Besucher wurden gebeten, nach Bensheim zu fahren, wo Shuttle-Busse im Einsatz waren. Denn am Felsenmeer selbst gibt es bei weitem nicht genügend Parkplätze für die hohe Anzahl an Besuchern. Es war alles bestens organisiert, alle zehn Minuten fuhr ein Bus, auch der Einlass war kein Problem. Auf dem Gelände selbst gab es Verpflegungs- und Getränkestände, bevorzugt mit Waren aus dem Odenwald.

Um 20 Uhr und 22 Uhr fanden dann die Aufführungen statt, der Ablauf war identisch. Zahlreiche Scheinwerfer, Kunstnebel und Bands spielten zusammen und verwandelten die Felsblöcke in eine gigantische Bühne. Nach einer längeren meditativen Einführung mit ruhigen Lichtstimmungen traten fünf Künstler auf, verschiedene Musikrichtungen, auch die kleinen Bühnen wurden vor, zwischen und nach den Hauptauftritten bespielt.

The Groove Generation
The Groove Generation

Schöne Stimmung, altersmäßig bunt gemischtes Publikum, ein schöner Abend.