Der Löwe im Winter – Personenkonstellation

Schon in einer Woche ist die Generalprobe für Der Löwe im Winter. Im Gegensatz zu anderen Produktionen haben wir gar nicht so viel mehr Proben als sonst, morgen am Samstag die Hauptprobe, dann am Freitag, dem 20. die Generalprobe. Ich fühle mich jedenfalls sehr textsicher, ist ja auch nicht so viel.

Damit unsere Zuschauer die nicht ganz einfachen Familienverhältnisse im England des 12. Jahrhunderts besser verstehen, habe ich ein Plakat gestaltet. Darauf sieht man die Verwandtschaftsverhältnisse am besten.

Programm-Plakat, Der Löwe im Winter
Programm-Plakat für "Der Löwe im Winter"

Doch nun noch mehr Einzelheiten zu den Protagonisten des Theaterstücks.

Henry II Plantagenet (Heinrich II.)

Henry II in Der Löwe im Winter

Auftritt Henry II – Seine Majestät, der König von England, der weite Teile Europas kontrolliert. Er ist aufbrausend, völlig von sich überzeugt und liebt es einfach zu kämpfen und zu gewinnen. Er nimmt sich was er will, Frauen, Ländereien; nichts ist ihm heilig, nicht einmal die Kirche. Wer könnte so leicht Thomas Becket vergessen, den er zum Erzbischof erhob und später durch eine unbedachte Bemerkung ermorden ließ. Aber das ist lange her, nun kommt er langsam in die Jahre und möchte seine Nachfolge regeln. Wird er auch diesmal gewinnen, und seinen Lieblingssohn John auf den Thron hieven?

Eleanor (Eleonore von Aquitanien)

Eleanor und Henry II in Der Löwe im Winter
Eleanor und Henry II in Der Löwe im Winter

Legenden ranken sich um Eleonore von Aquitanien, eine der mächtigsten und in Ihrer Jugend schönsten Frauen des Mittelalters, inzwischen haben die Spiegel jedoch ihr Taktgefühl verloren…

Lange war sie Königin von Frankreich, bis zur Annullierung der Ehe mit Louis VII. Mit 30 heiratet sie den zehn Jahre jüngeren Henry Plantagenet und regierte an seiner Seite in England. Doch dann Liebschaften, Kampf um die Kinder, ein Rosenkrieg, in dem sich beide an den Kragen wollten. Bereits seit zehn Jahren hält Henry sie nun schon wegen dieser Rebellion gefangen. Dennoch verbindet die beiden auch nach all den Jahren noch immer eine intensive Hass-Liebe, die den Motor des intriganten Ränkespiels um Macht, Liebe und Anerkennung bildet.

Alais (Alix von Frankreich, Gräfin von Vexin)

Alais in Der Löwe im Winter
Alais in Der Löwe im Winter

Alais Capet ist die Schwester des französischen Königs Philip II und lebt seit ihrem siebten Lebensjahr als Mündel am englischen Hof. Offiziell ist sie verlobt mit Richard Löwenherz, inoffiziell ist sie seit etlichen Jahren die Geliebte von Henry II. Im Gegensatz zu allen anderen ist sie ohne politische Ambitionen und Einfluss, und wird schnell zum Spielball der Könige und derer, die es werden wollen.

Richard I (Löwenherz)

Richard in Der Löwe im Winter
Richard in Der Löwe im Winter

Wer kennt ihn nicht, Richard Löwenherz, in jeder Robin-Hood-Verfilmung taucht er auf. Zur Zeit des Stücks ist er jung, stürmisch und aufbrausend wie sein Vater. Er hat sich bereits einen Ruf als exzellenter Feldherr erworben und in zahlreichen Schlachten seinen Mut bewiesen. Als ältester lebender Sohn von Henry wäre er auch der aussichtsreichste Kandidat für die Thronfolge, hätte es da nicht diese Rebellion gegeben. Schafft er es trotzdem, der nächste englische König zu werden?

Mathilda (ursprünglich Goeffrey oder Gottlieb)

Richard, Mathilda und John in Der Löwe im Winter
Richard, Mathilda und John in Der Löwe im Winter

Die verschlagene Mathilda kommt in der Thronfolge leider ganz am Ende. Richard ist älter und erfolgreicher Feldherr, John aus unerfindlichen Gründen von seinem Vater mehr geliebt. Was muss sie tun, um Anerkennung oder auch nur Beachtung zu bekommen? Aber vielleicht gelingt es ihr sogar, durch geschicktes Taktieren und mit den richtigen Allianzen ihre beiden Brüder auszustechen und am Ende als Siegerin dazustehen.

John Lackland (Johann Ohneland)

John in Der Löwe im Winter
John in Der Löwe im Winter

John ist der jüngste Sohn von Henry und Eleanor und, weil er der einzige ist, der seinen Vater noch nicht verraten hat, der Liebling des amtierenden Königs. Er ist verhätschelt, naiv und lässt sich von seiner Schwester Mathilda lenken. Später wird er einmal die Magna Carta unterschreiben, doch bis dahin hat er noch einen weiten Weg vor sich.

Philip II (Philipp II. August)

Philip II in Der Löwe im Winter
Philip II in Der Löwe im Winter

Philip II ist der junge König von Frankreich. Als Heranwachsender musste er die Dominanz der Engländer erleben und die Unterwürfigkeit seines Vaters, Louis VII. Im Gegensatz zu den angelsächsischen Barbaren versteht er etwas von Manieren und würde sich niemals eine Blöße geben. Mit Henry hat er noch einige Rechnungen offen und eins ist sicher, unter ihm wird Frankreich zu alter Größe zurückfinden.