Der Tag der 89 Etagen

Mein neuestes Spielzeug ist ein Fitness-Tracker, der mich Tag und Nacht begleitet. Dieses Gerät zählt meine Schritte und Etagen, kann Aktivitäten wie Laufen oder Radfahren aufzeichnen, gibt Auskunft über meine Schlafphasen und misst permanent meine Herzrate. Und das direkt am Arm, ohne lästigen Brustgurt. Es leuchtet mit einem grünen Licht in meine Haut hinein und kann daraus den Puls bestimmen, der Ingenieur in mir ist fasziniert. Und so kann ich jetzt jederzeit schauen, wie hoch mein Puls beim Radfahren stieg.

Heute stand jedoch eine andere sportliche Aktivät auf dem Programm, ein Umzug. Dass sowas anstrengend ist, sollte hinreichend bekannt sein. Aber ich kann das jetzt auch quantifizieren, dank meines neuen Begleiters am Handgelenk. Ich bewältigte 89 Etagen, also deutlich mehr als an einem normalen Tag. Mein Tagesziel sind 10, das ich somit deutlich übertroffen habe. Ein gutes Gefühl, dass diese Schlepperei nicht unaufgezeichnet blieb.