MapMyDay

Dank unseres Firmenumzugs nach Wiedikon konnte ein Teil der Comparis-Belegschaft heute nicht wirklich arbeiten. Stattdessen beteiligten wir uns an MapMyDay, einer Kampagne für Barrierefreiheit. Und so zogen wir in Gruppen durch Zürich und beurteilten die Barrierefreiheit von Gaststätten, Läden und Supermärkten. Mit Hilfe von wheelmap.org markierten wir etliche Lokale hinsichtlich ihrer Eignung für Rollstuhlfahrer.

Zu hoch für einen Rollstuhlfahrer

Zu hoch für einen Rollstuhlfahrer

Es war recht krass, wie viele Lokale für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich sind. Eine große Stufe reicht ja schon aus, mehrere stellen erst recht eine nur durch fremde Hilfe überwindbare Barriere dar. Und wer möchte sich schon gern abhängig machen von der Hilfe anderer, wenn er dann später wieder heim möchte? Und so schrumpften die vielen Einkaufs- und gastronomischen Lokale rasant zusammen, vor allem in der historischen Altstadt, aber auch in Wiedikon.