Ausgespielt

Am Freitag war die letzte Aufführung von Biografie: Ein Spiel, einer sehr gelungenen Produktion. Wie so oft bin ich zufrieden, aber auch erschöpft und leer. Derzeit diskutieren wir zwar noch potenzielle weitere Termine, aber es ist gar nicht so einfach, ein Theater zu finden in den nächsten Wochen und auch die Logistik will geplant sein. Ganz zu schweigen von den Zuschauern, die wir dann auch noch motivieren müssten, uns zu besuchen. Deshalb bin ich da skeptisch und hatte beim Verräumen der ganzen Requisiten auch ein Gefühl das Abschließens. Und es war ein grandioser Abschluss mit randvollem Keller 62.

Was wir als nächstes machen – keine Ahnung, lassen wir das erst mal auf uns zukommen. Durchatmen, Fotos sortieren, Homepage aufräumen, Abrechnung, es gibt noch einiges zu tun. Und ich wollte ja auch wieder Sport treiben, die SOLA-Stafette ruft.