Nascar-Linien

Wieder sitzen wir in einem Reisebus von Cruz del Sur, die Fahrt von Ica nach Nascar dauert knapp drei Stunden. Ich lese einen unterhaltsamen Roman über einen Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Es geht zum einen darum, was ihm auf seiner Flucht aus dem Altersheim so alles widerfährt, zum anderen geht es um sein abenteuerliches Leben, in dem er die Atombombe erst den Amerikanern und dann den Russen ermöglicht und mit diversen Präsidenten und Diktatoren am Tisch sitzt und Schnaps trinkt. Es erinnert ein wenig an Forrest Gump und ist eine sehr schöne Reiselektüre.

Ab und zu schaue ich auch nach draußen, es ist sehr steppig ringsum, von fern winken die Berge. Nascar liegt in einer trockenen Hochebene, kaum vorstellbar, dass hier vor zweitausend Jahre eine Kultur blühte. Jedenfalls haben die Leute damals diese riesigen Figuren im Sand geschaffen, einige sind mehrere hundert Meter ausgedehnt. Warum genau, weiß man nicht, schließlich kann man die Figuren nur aus der Luft wirklich gut sehen. Vielleicht war es einfach ein Zeichen an die Götter. Es gibt da sehr viele Theorien.

Die in Dresden geborene Maria Reiche erforschte die Linien ab den 50er Jahren. Sie versuchte, Zusammenhänge mit kalendarischen Ereignissen herzustellen, was ihr aber nicht so wirklich umfassend gelang. Jedenfalls konnte sie die peruanische Regierung überzeugen, die Linien zu erhalten. Sonst hätte man vielleicht Felder dort angelegt.

Wir entschieden uns dann doch für einen Rundflug über den Linien. Nach langer Wartezeit hob die kleine Cessna ab und zeigte uns zwölf Figuren und einen Bonus am Ende. Die Figuren waren gar nicht so leicht zu entdecken, schließlich durchzogen zahlreiche Linien die Ebene. Aber mit ein bisschen Training konnten wir dann doch alle identifizieren, den Astronauten, den Kondor, die Hände, den Baum, den Kolibri und die ganzen anderen.

Danach fuhren wir noch zu einem Aussichtsturm, von dem aus man zwei oder drei Figuren sehen kann. Es war spät am Abend, herrliches Licht durch die tief stehende Sonne.