Hamburg

Hamburg war die erste Station meiner Sommerreise durch Deutschland. Von Zürich fuhr mich ein ICE direkt in reichlich sieben Stunden durch ganz Deutschland. Unmittelbarer Anlass war der kürzliche Umzug meiner Schwester, so war die Unterkunft kein Problem.

Elbphilharmonie in Hamburg

An der bekanntesten Baustelle in Hamburg entsteht die Elbphilharmonie.

An zwei Tagen erkundeten wir die wesentlichen Attraktionen der Stadt, die Landungsbrücken, Innenstadt und sogar Hamburg-Harburg im Süden. Der Höhepunkt war eine Tretbootfahrt auf der Alster, bei der wir auch durch einige Kanäle fuhren.

Segelboot auf der Alster

Unterwegs auf der Alster bei Sonnenschein.

Das sprichwörtlich wechselhafte Wetter machte sich dann auch an diesen beiden Tagen schon bemerkbar. Am zweiten Tag zog es nachmittags zu und goss wie aus Kannen. Zum Glück war ich gerade in der Nähe des Michel und nutzte die Zeit für einen Besuch des Turms.

Das Gewitter naht

Das Gewitter naht, schnell zum Michel.

Hamburg bei Regen

Ein Blick auf die Innenstadt bei Regen.

Hamburg ist schön, ich werde bestimmt mal wieder vorbei schauen.