Verkehrshaus Luzern

Im Rahmen der ETH-Aktionstage im Verkehrshaus Luzern war unsere Gruppe eingeladen, einen Vortrag zum Lokomat beizusteuern. Mir kam die Ehre des ersten Vortrages zu, weshalb ich also den halben Tag damit zubrachte, hin- und her zu fahren, das Verehrshaus zu suchen, den Vortrag zu halten und mir noch dieses Museum überhaupt mal anzuschauen. Ideal für Kinder ist es, gibt es doch Flugzeuge, Schiffe, Tunnel und alles sonst, was das Kinderherz begehrt. Obwohl, vielleicht doch eher den männlichen Teil der Kinder. Mein Vortrag lief jedenfalls mit mittlerem Erfolg, einige Leute konnte ich anscheinend doch für Gangrehabilitation begeistern. Aber die Fragen stellten dann die anderen von der ETH angereisten Leute, den angestrebte Kontakt mit dem normalen Bürger konnte ich leider nur durch den Vortrag herstellen.

Wing Suspension

Von der Ausstellung gefile mir die Halle mit den Flugzeugen am besten. Mein alter Traum, als Pilot über den Wolken zu schweben, wurde wieder geweckt. Interessant war die nationale Prägung der Ausstellung, die Swissair hatte die meisten Exponate beigesteuert.

Model Aircrafts