Nick Hornby: High Fidelity

Eine schöne Beschäftigung am Sonntag – so ich nichts anderes zu tun habe – ist das Anhören von Audio-Büchern. Jetzt aktuell höre ich Nick Hornby’s “High Fidelity”, eine wunderbare Geschichte um einen von seiner Freundin verlassenen Musikliebhaber, der zuerst in Selbstmitleid zerfließt, dann aber seine ganzen Ex-Beziehungen aufarbeitet und über die Trennung hinweg kommt. Aber im Grunde ist die Handlung nicht das Spannendste, die Erzählweise, die Charaktere und die immer wiederkehrenden Top5-Listen erzeugen eine schöne Atmosphäre rund um einen kleinen Londoner Musikladen.