Noch ein Tag in Prag

Über der Stadt

Unter mir liegt Prag. Ich sitze auf einer Holzbank in einem Park, der auf einem Hügel angelegt ist. Strassenlärm – die Stadt pulsiert. Abgeschottet, von Grün umgeben, und doch mittendrin. Vögel zwitschern, der Wind rauscht in den Bäumen. Mitten durch den Park zieht sich eine alte Mauer.

Erinnerung an Wroclaw

Ich erinnere mich an den Jugendaustausch, mit Deltlef stehe ich auf dem Balkon des “Bleistift” (Studentenwohnheim), unter uns liegt die nächtliche Stadt Wroclaw. Auch dort der Verkehrslärm. Nur dort war ich noch näher, die Höhe schützte nicht, sondern verstärkte eher noch die Fahrgeräusche der Autos. Unvergesslich der Anblick der nächtlichen Stadt, die langen, geraden Straßen und die vielen Häuser.

Hradcin

Touristenmassen, Sprachfetzen, deutsch, französisch. Kompaktkameras grabschen nach den Gebaeuden, wollen sie festhalten. Die Wände sind wehrlos aber schweigen beharrlich. Ich spüre diese Totenstille inmitten des äußerlichen Lebens. Soldaten marschieren vorbei, die Wachablösungs-Show beginnt oder ist gerade zu Ende.

Was ist echt hier? In diesem belebten Innenhof des Hradcin. Vielleicht der Springbrunnen, der mit Hilfe des Windes versucht, die Touristen nass zu spritzen. Von ferne ertönt Kapellenmusik, ein Handy klingelt, der Springbrunnen plätschert scheinheilig vor sich hin.

Auch das ist Prag. Es ist das Prag des kollektiven Touristen-Gedächtnisses. Zum versöhnlichen Abschluss höre ich noch etwas klassische Musik. In einem schön dekorierten Raum steht ein weißer Flügel, mit Jugendstil-Ornamenten. Ein schönes Instrument, nur man würde sich gar nicht richtig trauen, darauf zu spielen.

Musik hören. Nur das. Sich treiben lassen. Die Gedanken wandern, Verdrängtes taucht auf, Sorgen erneuern sich. Warum kann man nicht einfach Musik hören, ohne diese in diesem Moment völlig nebensächlichen Gedanken und Sorgen?

Inventio C-Dur. Das habe ich auf dem Klavier gespielt, die Melodie hat sich tief eingeprägt. Hier ist es ein Arrangement fuer Querflöte und Viola. Überhaupt sind alles Arrangements, die Leute sind zu dritt, Flügel, Viola und Querflöte.