EUMETSAT

Wer kennt sie nicht, die Satellitenbilder mit Wolkenbändern aus dem Wetterteil der Nachrichten. Doch wo werden eigentlich die europäischen Wettersatelliten gesteuert? Interessanterweise in Darmstadt, bei der EUMETSAT. Hier kommen die Daten an von den derzeit acht Satelliten, die da oben kreisen bzw. geostationär scheinbar stillstehen. Die Meteosat-Satelliten liefern unter anderem die Wolkenbilder, und das alle 15 Minuten (volle Kreisfläche) bzw. alle 5 Minuten (Ausschnitt mit Europa und Mittelmeer). Sie befinden sich über dem Äquator in 36’000 km Höhe in einer geostationären Umlaufbahn. Weiterlesen →